Erfolgreiche Landesmeisterschaften

 

Abgedreht in Norderstedt - 1500 Rettungssportler erlebten tolle Landesmeisterschaften

Bei den 49. Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Norderstedt sicherten sich diee Gastgeber der ausrichtenden DLRG Norderstedt neun Titel, zwei Silber- und sechs Bronzemedaillen.

Gleichzeitig fand in Norderstedt das Landesjugendtreffen der DLRG Schleswig-Holstein statt. Rund 1500 Kinder, Jugendliche und junggebliebende Erwachsene erlebten vier abwechslungsreiche Tage.

Neben dem Kampf um die Landesmeistertitel im Arriba Erlebnisbad und im Schul- und Vereinsbad standen auch viele Freizeitaktivitäten und Ausflüge ganz hoch im Kurs. Das Pins Bowling Center in Norderstedt lud ein zum kostenlosen Bowling, der Flughafen Hamburg lud zur Rundfahrt ein. 

Weitere Programmpunkte waren Wasserski, Seilklettern, Pull-Riding, Basteln, Schokocrossies Selbermachen, Kino, ein Spieleparcours und natürlich die Abschlussveranstaltung mit den Young Supreme und DJ Matthias Tschirner.

Die DLRG Norderstedt richtete die Veranstaltung nach 1993 und 2002 zum 3. Mal aus und freuten sich dabei über die Unterstützung von fast 200 ehrenamtlichen Helfern. 

Ergebnisse (komplettes Protokoll in der Rubrik Wettkampfergebnisse)

Mannschaft (Gold: 5; Silber: 1; Bronze: 3):

AK 12 weiblich: 1. Norderstedt 1, 6. Norderstedt 2, 10. Norderstedt 3
AK 12 männlich: 1. Norderstedt 1, 10. Norderstedt 2
AK 13/14 w: 4. Norderstedt 1, 5. Norderstedt 2
AK 13/14 m: 1. Norderstedt 1, 8. Norderstedt 2
AK 15/16 w: 1. Norderstedt
AK 15/16 m: 1. Norderstedt 1, 7. Norderstedt 2
AK 17/18 w: 3. Norderstedt
AK 17/18 m: 2.Norderstedt
AK Offen w: 3. Norderstedt 1, 6. Norderstedt 2, 14. Norderstedt 3
AK Offen m: 3. Norderstedt 1, 13. Norderstedt 2

Einzel (G 3; S: 1; B: 2):

AK 10 w: 7. Jule Milena Hillienhoff, 9. Cara Dankert, 10. Kaya Geßner
AK 10 m: 2. Mika Barthel, 4. Mats Ole Buck, Björn Heidemann, 10. Timo Karstens, 16. Ben- Robin Schmidt
AK 12 w: 3. Tabea Nissen, 4. Lea Mittag, 5. Lucia Martinez-Willenborg, 14. Malena Geßner, 20. Alina Margarido, 24. Lea Thominsky, 26. Ann-Marie Schmidt
AK 12 m: 1. Fynn Barthel, 13. Finley Dassau, Kenan Rama
AK 13/14 w: 13. Vivien Blös, 21. Janne Kusch, 22. Isabel Jeß
AK 13/14 m: 3. Benedict Ahlquist, 7. Markus Becker,
AK 15/16 w: 1. Rebecca Nissen, 5. Riana Baas, 6. Paula Heydn
AK 15/16 m: 1. Jannis Gibau, 4. Felix Hagemeister, 8. Adrian Fei Kunze, 11. Jonathan Ahlquist, 22. Jan Kurkowski
AK 17/18 w: 9. Pia Fricke- Mello
AK 17/18 m: 4. Christoph Reichert, 5. Leon Hagemeister
AK Offen w: 11. Alina Stodollik, 14. Anika Stresow
AK Offen m: 5. Mats Dahmen, 6. Lars Hein

Einzelstreckenwertung (AK 17/18 und AK Offen)

Weiblich:
100m Lifesaver: 20. Annika Stresow, 22. Pia Fricke-Mello
50m Retten einer Puppe: 8. Alina Stodollik, 11. Annika Stresow, 16. Pia Fricke-Mello
200m Super-Lifesaver: 10. Alina Stodollik, 19. Annika Stresow
100m Kombinierte Rettungsübung: 5. Annika Stresow
100m Retten mit Flossen: 6. Alina Stodollik, 13. Pia Fricke-Mello

Männlich:
100m Lifesaver: 5. Mats Dahmen, 6. Lars Hein, 8. Christoph Reichert, 14. Leon Hagemeister
50m Retten einer Puppe: 4. Mats Dahmen, 6. Lars Hein, 9. Christoph Reichert, 14. Leon Hagemeister
200m Super-Lifesaver: 8. Lars Hein, 9. Christoph Reichert, 14. Leon Hagemeister
100m Kombinierte Rettungsübung: 1. Mats Dahmen
100m Retten mit Flossen: 3. Christoph Reichert
200m Hindernisschwimmen: 4. Mats Dahmen

Foto: Hauke Lahn